Textfeld: Seite #
Textfeld: DAS GELDERSHEIMER EXTRA

Das kleine Fest in Geldersheim hat sich dieses Jahr auf den Open-Air-Gottesdienst beschränkt.

Mit Besucher*innen von unter 2 bis über 90 Jahren war wieder ein breites Altersspektrum vertreten. Wir freuen uns aber auch, wenn beim nächsten Mal noch mehr Familien unsere Einladung annehmen.

Bei schönem Wetter konnten wir den Worten von Pfarrer Bauer lauschen. Einige wenige Regentropfen in der Mitte des Gottesdienstes haben uns nicht erschüttert. Auch die Herausforderung, dass aufgrund von Krankheit keine Organistin dabei war, haben wir gut gemeistert und einfach fröhlich und kräftig gesungen.

Eine überraschende Erkenntnis hat mir der Gottesdienst gebracht: Open-Air, also neben statt in der Kapelle, ist ein Beitrag zur

Barrierefreiheit! Ich freue mich, dass wir so zwei Besucherinnen hatten, die bei Gottesdiensten IN der Kapelle leider nicht mehr dabei sein können.

Nach dem Gottesdienst wurde gemeinsam aufgeräumt und es war auch Zeit für das eine oder andere Gespräch.

Ein Dankeschön an alle Beteiligten, ob im

Vorfeld mit Rat und Tat oder als Teilneh-

menden beim Gottesdienst! Auch wenn es

im Vergleich zu vergangenen Zeiten viel-

leicht weniger wirkt: es ist immer schön,

wenn Menschen Angebote machen. Und

es ist schön, wenn Menschen diese Ange-

bote annehmen.

Für das nächste Jahr hoffe ich, dass wir bei der Planung des Fests wieder alle Menschen mitnehmen, die sich dabei gern einbringen wollen. Und wir dann mit passendem Termin und motiviertem Team ein schönes Fest organisieren und feiern.

 

Joachim Rees