Liebe Kinder, was macht Ihr gerade so?

Ohne Kindergarten, ohne Schule, ohne Freunde … Es ist

soooooo schwer geduldig zu sein und abzuwarten bis

alles besser wird. Bist Du geduldig? Ach, es ist auch so

schwer zu glauben, dass alles gut wird.

Weißt Du noch an Ostern? Da ist Jesus gestorben. Und

die Jünger, die waren ganz schön traurig. Die hatten

auch nicht so richtig Hoffnung, dass alles gut wird. Zwei Freunde von Jesus waren so ungeduldig, dass sie davongelaufen sind. Jesus war tot. Und so wanderten die beiden Jünger von Jerusalem nach Emmaus. Sie liefen fort, weil alles so schlimm und doof geworden war. Und weil sie sich auch irgendwie nicht vorstellen konnten, wie Gott alles wieder gut machen könnte. Und wisst ihr, was da passiert ist? Es kam ein Mann zu ihnen und lief den ganzen Weg mit ihnen mit. Er hörte zu und war einfach da. Und wisst ihr, wer das war? Jesus selbst! Wir wissen, dass Jesus auferstanden ist und dass er da ist. Die zwei Jünger damals kapierten das erst, als Jesus mit ihnen am Abend zusammen gegessen hat. Dann fiel es ihnen wie Schuppen von den Augen: Den kennen wir. Der verlässt uns nicht. Sogar dann nicht, wenn wir gerade nicht vertrauen können, dass alles gut wird. (Lukas 24,13-35)

Pah! Ich hätte da auch keine Geduld gehabt. Und ich laufe auch oft draußen umher. Vor kurzem habe ich einen bemalten Stein gesehen. So ein schöner Farbtupfer. Den durfte ich mitnehmen! Das wäre doch toll, wenn wir viele bunte Steine malen und verschenken oder auslegen. Macht mit! Schickst Du mir ein Foto davon? Schickst Du es mir bitte an meine E-Mail:

kindergottesdienst-euerbach@web.de

Auf jedes Kind (auch auf die, die

noch nie im Kindergottesdienst

waren) wartet ein kleines Danke-

schön. Du musst mir nur Deinen Na-

men und die Adresse dazu schreiben.

Übrigens: Mein Freund Dennis wohnt in

Hamburg und sieht fast so aus wie ich! Er hat für Euch die Geschichte der Emmaus-Jünger erzählt auf youtube: Sucht „Kindergottesdienst - Dennis & die Emmaus Jünger“ (https://www.youtube.com/watch?v=3LM_8qJClhY )


                                                                              
Viele Grüße Euer Benni