Textfeld: Seite #

2020 fanden in Euerbach außergewöhnliche

Weihnachtsgottesdienste statt – trotz Corona.

Eigentlich war schon fast das ganze Jahr 2020

anders, so nun auch Weihnachten. Die Pandemie

hatte und hat uns fest im Griff.

Wir wussten, es würde schwer werden Gottes-

dienste zu organisieren und noch schwieriger, Weihnachtsgottesdienste trotz aller Widrigkeiten mit Liebe aber mit Abstand zu gestalten.

Der Kirchenvorstand grübelte über Fragen wie „Wie soll das gehen?“, „Wer wird sich bereit erklären mit anzupacken?“, „Wo können die Heiligabend Gottesdienste stattfinden?“ und „Was wäre ein Ersatz für das so beliebte Krippenspiel?“ Und eigentlich waren die Antworten im Handumdrehen gefunden: Nur unglaublich viele Mithelfer und Unterstützer können gemeinsam für ein gutes Gelingen sorgen. Kirchenvorstand, Posaunenchor, VfL-Verantwortliche, die katholischen Kirchengemeinde Geldersheim, zahlreiche Kinder mit ihren Stimmen (und deren unterstützende Eltern) packten gemeinsam an. Ohne die lieben Menschen, die uns Laptop, Beamer, Beleuchtung, Kabel, Planen, Mikrofone, einen selbst gebauten Christbaum, gebastelte Mitnehm-Sterne, Einmachgläser, Kerzen, Kreide, Kindergeschenke, Musik und vor allem viel ZEIT zur Verfügung stellten, wäre keine der Ideen verwirklicht worden.

Ein besonderer Dank gilt natürlich auch Herrn Pfarrer Martin Bauer und der Diakonin Simone Kunert-Kamusin für die Gottesdienste in der katholischen Kirche Geldersheim und auf der Tribüne des VfL Sportgeländes Euerbach.

Trotz Maske und Abstand durften wir die bekannten Weihnachtslieder nicht mitsingen, dafür mit dem Posaunenchor bzw. Gitarrenbegleitung mitsummen!

Textfeld:  Weihnachts-Nachlese