Textfeld: Seite #
Textfeld: ANGEDACHT

Liebe Gemeinde!

 

Kraft für das Leben

 

Ein Frühlingstag auf dem Fried-

hof in Euerbach. Blau schimmert

der Himmel, in den Zweigen der

Bäume zwitschern die Vögel,

und die ersten Blumen blühen. Der

Sonnenschein ist warm auf der

Haut, die Natur erwacht zu neuem Leben. Doch wenn wir einen Menschen beerdigen müssen, gehen die Angehörigen weinend hinter dem Sarg her. Im vergangenen Jahr waren Beerdigungen besonders belastend, sei es, dass Angehörige oder Freunde an einer Corona Infektion verstarben, sei es durch die starken Einschränkungen unter denen Beerdigungen zur Zeit stattfinden. Kaum auszuhalten ist manchmal die Spannung, in der unser Leben steht. Zwischen Schönem und Schwerem, Leben und Tod. Nicht nur in diesem Frühlingstagen auf dem Friedhof. Sondern häufig auch am Abend, wenn wir die Tagesschau einschalten: Da sehen wir die Berichte über die Lage der Corona-Krise, die Bürgerkriege im Jemen und in Syrien, Morde wie in Halle oder in Hanau. Grell und gnadenlos sind diese Bilder des Todes und der Zerstörung, manchmal erschlagen sie einen fast. So schwerwiegend erscheinen sie, dass man meinen könnte, es gebe kein Gegengewicht, um ihnen etwas entgegenzuhalten. Ostern aber erzählt uns etwas anderes: Jesus ist auferstanden, er wurde von Gott aus dem Tod geholt. Gott höchstpersönlich hat Position bezogen im Spannungsfeld unserer Wirklichkeit und er wirft seine Kraft in die Waagschale des Lebens. Sie mögen grell und laut sein, die Bilder des Todes. Gott selbst aber sorgt dafür, dass das Leben den längeren Atem hat. Jedes Jahr zur Osterzeit wirbt er mit sanften Farben und zarten Tönen um unser Vertrauen in seine Kraft. Er pflanzt uns Hoffnung ins Herz, die uns stark und mutig macht. Und diese Hoffnung können wir den Bildern des Todes entgegenhalten: Am Ende ist die Liebe stärker als die Gewalt. Und der Friede wird die Gewalt überdauern. Denn Gott selbst setzt seine Kraft für das Leben ein. Und er lässt das Leben über den Tod siegen.

 

Ein frohes Osterfest wünscht Ihnen
Ihr Pfarrer,
Martin Bauer

Bildergebnis für kostenlose kirchliche  Bilder Ostern